- glaubwürdig
- parteilos
- bürgernah
Werner Peitz
Bürgermeister für alle Delbrücker
"Einer von Euch"
Delbrück mag ich
HomepageZur PersonMein BerufAusbildungProjekteIm EhrenamtSchützenvereinSchützenbundKarnevalDEMAGDorfentwicklungRömerjahrJubiläumSozialesMusikVideoProgrammEinführung-2Meine VisionStadtleitbild1. Standortbest.2. Ziele, Ideen3. Maßnahmen4. Umsetzung FamilieFür die FamilienFür die SeniorenFür die Jugend10 OrtsteileOrtsteileWirtschaftMaßnahmenIntegrationStadtverwaltungUmweltschutzReg. EnergieWohnenEhrenamtBildungKulturIhre EntscheidungBildergalerieBM-Profil1. Verw.-Leiter3 Kandidaten1 Kandidat2. Politiker3. Moderator4. Gestalter5. AnsprechpartnerAntwortenStandpunkteParteilosErst jetzt ?Schon jetzt ?RatVerwaltungKostenWahlinfoZur Wahl 2009"Wahl 2007"LinksZu den OrtsteilenPolitische SeitenUmfragen 06GästebuchKontaktUnterstützenImpressumFörderverein IKDVorstandAuswertungPositivesNegativesWünsche
HomepageZur PersonMein BerufAusbildungProjekteIm EhrenamtSchützenvereinSchützenbundKarnevalDEMAGDorfentwicklungRömerjahrJubiläumSozialesMusikVideoProgrammEinführung-2Meine VisionStadtleitbild1. Standortbest.2. Ziele, Ideen3. Maßnahmen4. Umsetzung FamilieFür die FamilienFür die SeniorenFür die Jugend10 OrtsteileOrtsteileWirtschaftMaßnahmenIntegrationStadtverwaltungUmweltschutzReg. EnergieWohnenEhrenamtBildungKulturIhre EntscheidungBildergalerieBM-Profil1. Verw.-Leiter3 Kandidaten1 Kandidat2. Politiker3. Moderator4. Gestalter5. AnsprechpartnerAntwortenStandpunkteParteilosErst jetzt ?Schon jetzt ?RatVerwaltungKostenWahlinfoZur Wahl 2009"Wahl 2007"LinksZu den OrtsteilenPolitische SeitenUmfragen 06GästebuchKontaktUnterstützenImpressumFörderverein IKDVorstandAuswertungPositivesNegativesWünsche
Wie stellst du dir, bei den Mehrheitsverhältnissen im Rat,
eine Zusammenarbeit vor?

In der Zusammenarbeit mit den im Rat vertretenen Parteien sehe ich kein Problem.

Ich bin parteipolitisch neutral.

Auch in der CDU-Mehrheit im Rat sehe ich keine Probleme,
denn wie jeder weiß,
sehe ich mich ja auch bereits bei der Wahl nicht als Gegenkandidat der CDU,
sondern insbesondere als Alternative auch für alle CDU Wähler.

Zur Erläuterung:
Der Bürgermeister und alle Ratsmitglieder werden von den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt gewählt, um ihre Interessen im Rat zu vertreten. Somit haben alle Ratsvertreter und der Bürgermeister ein gemeinsames Ziel, das heißt, sich für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger einzusetzen.

Die Interessen sind dabei natürlich durchaus unterschiedlicher Natur. Die Aufgabe des Rates ist es nun, die unterschiedlichen Interessen zu bündeln, zu gewichten und zu priorisieren, um dann abschließend darüber zu entscheiden.

Der einzige Unterschied zwischen einem parteilosen Bürgermeister und den parteiabhängigen Ratmitgliedern liegt darin, dass parteiabhängige Ratsmitglieder immer auch auf parteipolitische Rahmenbedingungen und Restriktionen Rücksicht nehmen müssen.

Mein Parteibuch und Parteiprogramm lautet ausschließlich
„Für die Menschen in unserer Stadt“!

Erst seit der Kommunalwahl 1999 dürfen die Bürgerinnen
und Bürger unserer Stadt selbst, d.h in direkter Wahl den Bürgermeister bestimmen.

Ziel dieser Gesetzesänderung war es, den Bürgerinnen und Bürgern durch die direkte Wahl des Bürgermeisters mehr Einfluss auf die Kommunalpolitik,
d.h. mehr Einfluss auf die Politik vor Ort zu geben.

Um diesem Ziel gerecht zur werden, muss ein Bürgermeister insbesondere auch bürgernah sein.

Bürgernah heißt für mich, allen Menschen in unserer Stadt zuzuhören, mit allen Menschen in unserer Stadt zu sprechen und den festen Willen haben, sie auch verstehen zu wollen.

Die daraus resultierenden Wünsche und Anregungen sowie Fragen, Sorgen und Nöte aufzunehmen, um sie dann in allen Gesprächen, Diskussionen, Ausschuss- und
Arbeitssitzungen im Sinne der Bürgerinnen und Bürger
einzubringen und zu berücksichtigen,
bevor dann die Entscheidungen im Rat getroffen werden.

Daher sehe ich eine vorrangige Aufgabe darin „Die Menschen in unserer Stadt“,
mit all ihren Wünschen und Anregungen sowie Fragen, Sorgen und Nöten,immer wieder in den Mittelpunkt der Politik unserer Stadt zu stellen.

Verantwortung zu übernehmen heißt für mich daher, den Menschen in der Region zu dienen und zu helfen.

Ich will mich mit meiner ganzen Kraft dafür einsetzen, dass es sich auch für unsere Kinder und Kindeskinder lohnt, in unserer Stadt

- zu leben - zu wohnen - zu arbeiten
HomepageZur PersonMein BerufAusbildungProjekteIm EhrenamtSchützenvereinSchützenbundKarnevalDEMAGDorfentwicklungRömerjahrJubiläumSozialesMusikVideoProgrammEinführung-2Meine VisionStadtleitbild1. Standortbest.2. Ziele, Ideen3. Maßnahmen4. Umsetzung FamilieFür die FamilienFür die SeniorenFür die Jugend10 OrtsteileOrtsteileWirtschaftMaßnahmenIntegrationStadtverwaltungUmweltschutzReg. EnergieWohnenEhrenamtBildungKulturIhre EntscheidungBildergalerieBM-Profil1. Verw.-Leiter3 Kandidaten1 Kandidat2. Politiker3. Moderator4. Gestalter5. AnsprechpartnerAntwortenStandpunkteParteilosErst jetzt ?Schon jetzt ?RatVerwaltungKostenWahlinfoZur Wahl 2009"Wahl 2007"LinksZu den OrtsteilenPolitische SeitenUmfragen 06GästebuchKontaktUnterstützenImpressumFörderverein IKDVorstandAuswertungPositivesNegativesWünsche