- glaubwürdig
- parteilos
- bürgernah
Werner Peitz
Bürgermeister für alle Delbrücker
"Einer von Euch"
Delbrück mag ich
HomepageZur PersonMein BerufAusbildungProjekteIm EhrenamtSchützenvereinSchützenbundKarnevalDEMAGDorfentwicklungRömerjahrJubiläumSozialesMusikVideoProgrammEinführung-2Meine VisionStadtleitbild1. Standortbest.2. Ziele, Ideen3. Maßnahmen4. Umsetzung FamilieFür die FamilienFür die SeniorenFür die Jugend10 OrtsteileOrtsteileWirtschaftMaßnahmenIntegrationStadtverwaltungUmweltschutzReg. EnergieWohnenEhrenamtBildungKulturIhre EntscheidungBildergalerieBM-Profil1. Verw.-Leiter3 Kandidaten1 Kandidat2. Politiker3. Moderator4. Gestalter5. AnsprechpartnerAntwortenStandpunkteParteilosErst jetzt ?Schon jetzt ?RatVerwaltungKostenWahlinfoZur Wahl 2009"Wahl 2007"LinksZu den OrtsteilenPolitische SeitenUmfragen 06GästebuchKontaktUnterstützenImpressumFörderverein IKDVorstandAuswertungPositivesNegativesWünsche
HomepageZur PersonMein BerufAusbildungProjekteIm EhrenamtSchützenvereinSchützenbundKarnevalDEMAGDorfentwicklungRömerjahrJubiläumSozialesMusikVideoProgrammEinführung-2Meine VisionStadtleitbild1. Standortbest.2. Ziele, Ideen3. Maßnahmen4. Umsetzung FamilieFür die FamilienFür die SeniorenFür die Jugend10 OrtsteileOrtsteileWirtschaftMaßnahmenIntegrationStadtverwaltungUmweltschutzReg. EnergieWohnenEhrenamtBildungKulturIhre EntscheidungBildergalerieBM-Profil1. Verw.-Leiter3 Kandidaten1 Kandidat2. Politiker3. Moderator4. Gestalter5. AnsprechpartnerAntwortenStandpunkteParteilosErst jetzt ?Schon jetzt ?RatVerwaltungKostenWahlinfoZur Wahl 2009"Wahl 2007"LinksZu den OrtsteilenPolitische SeitenUmfragen 06GästebuchKontaktUnterstützenImpressumFörderverein IKDVorstandAuswertungPositivesNegativesWünsche
"Delbrück 21"
Regenerative Ernergie

Ich möchte bei der Ausweisung von Neubaugebieten, aber besonders auch bei bestehendem Wohnraum für die beispielhafte Nutzung alternativer Energien und Energiesparmaßnahmen werben.

Die Nutzung aller bestehenden Fördermöglichkeiten, Konzeptionen und Beratung um den Einsatz von Öl und Gas kontinuierlich zu reduzieren, ist eine Aufgabe,
der sich die Stadt Delbrück für seine Bürger stellen muss.

Wir dürfen nicht ständig steigende Preise und die Endlichkeit der Primärenergien beklagen, sondern sollten auch diese Situation als Chance für rechtzeitiges und vorausschauendes Handeln nutzen.

Die Auswirkungen können sich sowohl für die Energiekosten der Einwohner als auch für die Ansiedlung von Unternehmen positiv verstärken.